Zum Inhalt springen

Startseite

Winterzauber – der ganz besondere Weihnachtsmarkt

RNO_5358-1-RWir sind dabei....

...wenn in diesem Jahr das "Haus am Eberbach" die Adventzeit langsam ausklingen läßt! Die von Mitgliedern dem Verein von Mitgliedern gratis überlassenen Köstlichkeiten und Bücher für den Büchertisch werden wieder gegen eine kleine Spende abgegeben.

Weitere Informationenen hier..

Weihnachtsmarkt der Stadt

dji_0017-1rFörderverein am Weihnachtsmarkt..

Wie schon in den vergangenen Jahren hat sich der Förderverein am Weihnachtsmarkt der Homburgstadt beteiligt. Die wirkiich großzügigen Spenden werden den diversen Projekten des Vereins zugutekommen! Weitere Informationenen hier..

Alles hat ein Ende…..

schliessen...auch die Saison im Freibad - leider!

Nach zweimaliger Verlängerung, womit die Samtgemeinde mit Unterstützung (auch finanzieller Art) des Fördervereins auf die ungewöhnlichen Temperaturen reagiert hat, ist nun das Freibad geschlossen! Die Bademeisterin (siehe Foto) hat symbolisch die Tür abgeschlossen und damit die Saison beendet. Symbolisch deshalb, weil natürlich noch all die Nacharbeiten im Bad weitergehen, die für die Winterpause notwendig sind um Schäden in der Ruhephase zu verhindern.wehenkel

Die zweite Vorsitzende des Fördervereins, Frau Heike Wehenkel, dankte der Bademeisterin, Frau Britta Koensgen, im Namen des Vorstandes und der Vereinsmitglieder mit einem Blumenstrauß für die gute Zusammenarbeit.

20 Jahre im Dienst der Freibadbesucher

rno_7457-1-rFrau Pape in den Ruhestand verabschiedet!

Nach 20 Jahren an der Kasse des Freibades ist für viele Frau Pape so etwas wie eine Institution! Nun wurde die Seele des Freibades vom Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Anders und von der Vorsitzenden des Fördervereins in den Ruhestand verabschiedet. Neben dem Förderverein kam ein herzliches Dankeschön vom Schwimmverein. Auch die Kolleginnen und Kollegen im Freibad dankten Frau Pape mit sommerlichen Blumensträußen – die Sonnenblumen durften nicht fehlen – und nahmen mit einer kleinen Feier am offiziell letzten Tag der diesjährigen Saison Abschied. Wie beliebt Frau Pape bei den Freibadnutzern ist, konnte unschwer an den vielen Badbesuchern abgelesen werden, die zur Verabschiedung gekommen waren!

Nun geht, wie berichtet, das Stadtoldendorfer Freibad in die Verlängerung – und da wird auch Frau Pape nicht fehlen! Mit dem Ende der Saison ist dann aber endgültig Schluss.

rno_7467-1rno_7476rno_7457-1-rrno_7463-1

So schön ist unser Freibad

Die Ziele des Fördervereins Freibad Stadtoldendorf

Wie in vielen Kommunen ist die Lage der Finanzen in der Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf angespannt. Dadurch ist es der Samtgemeinde als Trägerin des Freibades in Stadtoldendorf künftig möglicherweise nicht mehr möglich, den Zuschussbedarf des Bades in aktueller Höhe  zu deckFreibad-1en.

Der Förderverein hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, für den Erhalt des Bades einzutreten und mit konkreten Maßnahmen die Samtgemeinde zu unterstützen. Es erscheint deshalb angebracht, den Entscheidern in der Politik (Samtgemeinderat) deutlich zu machen, dass

  1. die Bevölkerung hinter dem Freibad steht und dessen Erhalt wünscht
  2. die Bürger aktiv daran mitarbeiten, die Attraktivität des Bades zu steigern und damit die Einnahmen zu verbessern und
  3. die Kosten durch Investitionen in energie- und umweltschonende Technologie (Beckenabdeckung) signifikant zu senken
  4. durch Stellung von Beckenaufsichten auch zu einer Entlastung bei den Personalkosten beizutragen.

Bereits wenige Monate nach Vereinsgründung konnten erste Erfolge verbucht werden. So legten Vereinsmitglieder die notwendigen Prüfungen bei der DLRG (letzter Eintrag auf der Seite) ab, um künftig als Beckenaufsichten zur Verfügung zu stehen.