Springe zum Inhalt

Archiv

Die Bestuhlung ist komplett…

Schon zu unserem Frühstück im Freibad bei Saisonstart hatten wir einige neue Stühle, da von den bisher verwendeten Stühle die Mehrzahl Defekte hatten. Leider waren zum Zeitpunkt der Saisoneröffnung nur eine begrenzte Anzahl lieferbar. Die restlichen Stühle sind nun geliefert und das Ensemble komplett und nicht nur funktional sondern auch recht hübsch. Der Förderverein hat insgesamt 30 Stühle angeschafft und damit auch für großen Andrang im Bad vorgesorgt.

Verlängerte Öffnungszeit

Die Samtgemeinde teilt mit, dass wegen der hohen Temperaturen im Freibad die Öffnungszeit am Abend um 1 Stunden verlängert wird, um auch Berufstätigen nach der Arbeit noch eine Erfrischung in unserem schönen Freibad zu ermöglichen!

Diese Regelung gilt bis einschließlich Sonntag, den 28.07.

Wenn wir Neuigkeiten haben, werden wir zeitnah informieren.

Kursangebot

 

Voraussichtlich ab Juni 2019 wird Michael Jahn, unsere Bäderfachangestellter, Schwimmkurse für Anfänger anbieten. Die Ausbildung zielt auf die Abnahme des Schwimmabzeichens "Seepferdchen".

Anmeldungen sind bereits jetzt unter der Telefonnummer 05532 504065 von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr möglich. Kosten für den Kurs: € 65,00 zuzüglich Eintritt. Bezahlung bei Kursbeginn. Die Ausbildung umfasst 12 Unterrichtseinheiten.

Die Saison 2019 läuft…

Mit der schon zur Tradition gewordenen Begrüßung des ersten Badegastes der neuen Saison ist das Freibad nun wieder geöffnet. Im Rahmen des Saisonstarts gab es nicht nur das ebenso traditionelle Frühstück im Freibad, sondern es wurde auch das neue Trampolin seiner Bestimmung übergeben. Von den Sponsoren war Michael Vatterott für den Lions-Club gekommen, um zusammen mit der 2. Vorsitzenden Heike Wehenkel symbolisch das Absperrband zu durchschneiden. Außerdem hatte der Förderverein auch ein neues Netz für das Volleyball-Feld angeschafft, dass unter Mitwirkung von Familie Anders installiert wurde. Finanziert hat der Förderverein auch neue Stühle für den Kiosk-Bereich. Hier eine kleine Fotonachlese...

RNO_3004-1RNO_3005-1RNO_3009-1RNO_3015-1RNO_3013-1RNO_3016RNO_3020-1RNO_3022RNO_3035-1RNO_3023-1RNO_3038-1RNO_3039RNO_3042

Start der Saison 2019

Abnahme des Bades

Nach der langen Winterpause freuen wir uns auf die neue Saison. Die Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf teilt mit, dass am 12. Mai das Bad um 09:00 Uhr für die Saison 2019 geöffnet wird! Der Förderverein begleitet die Saisoneröffnung am Sonntag den 12.05. mit dem bereits traditionellen Freibadfrühstück! Hierzu sind nicht nur die Mitglieder sondern alle Gäste herzlich willkommen! Der Kostenbeitrag für das Frühstück beträgt € 8,00 und wird wie in den Vorjahren über den Verein abgerechnet.

Um ausreichend vorbereitet zu sein, wird um Anmeldung bis zum 09.Mai gebeten! Anmeldungen über diese Webseite oder telefonisch (05532 501978 oder 05532 3175). Der Förderverein und das Kioskteam freuen sich auf eine rege Beteiligung!

Neuer Kioskbetreiber

Der Kiosk im Freibad ist in neuen Händen! Die Familie von Frankenstein hat die Betreuung des Freibadkiosk übernommen und bereits die fleißigen Helferinnen und Helfer beim Arbeitseinsatz am 26.04. mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Wir wünschen dem neuen Kioskbetreiber einen guten Start in die Freibadsaison, die wieder mit dem bereits traditionellen Frühstück im Freibad eingeläutet wird. Den Termin werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Arbeitseinsatz am 20. April 2018

Der zweite Arbeitseinsatz in 2018!

Am 20. April haben sich noch einmal Mitglieder des Fördervereins im Freibad getroffen, um weitere Arbeiten durchzuführen. Diesmal hat auch das Wetter mitgespielt und so wurde gemeinsam viel fertiggestellt. Schließlich soll das Bad zu Beginn der neuen Saison im Mai einen gepflegten Eindruck machen. Danke an dieser Stelle an die fleißigen Hände, die mitgewirkt haben. 

IMG_1341IMG_1337IMG_1339IMG_1336-1IMG_1334IMG_1332IMG_1331IMG_1330IMG_1329

Jahreshauptversammlung am 21. März 2018

Jahreshauptversammlung und 5 Jahre FFS (Förderverein Freibad Stadtoldendorf)!

Zusammen mit zum offiziellen Teil der diesjährigen Jahrteshauptversammlung eingeladenen Sponsoren und Unterstützern konnten wir auf das sehr erfolgreiche Engagement des Vereins in den 5 Jahren des Bestehens zurückblicken. Alle Anwesenden waren überrascht, wieviel der Förderverein für das Freibad bewegen konnte! Angefangen von den energiesparenden Maßnahmen (Stichwort Beckenabdeckungen) bis hin zum 12.000 € Investment in ein Sonnensegel über dem Planschbecken sind aus Mitgliedsbeiträgen, Fördermitteln und Zuwendungen unserer Sponsoren in diesen 5 Jahren ein nennenswerter 5 stelliger Betrag vom Förderverein in das Bad investiert worden.

Ergänzend dazu kommen die von den Vereinsmitgliedern jährlich mehr als 100 geleisteten Arbeitsstunden, Zuschüsse an die Samtgemeinde für Verlängerung der Öffnungszeiten und für die Instandsetzung des Nichtschwimmerbeckens sowie eine intensive Werbung für das sehr attraktive Bad. Hier eine kleine Fotonachlese. 

RNO_1126-1RNO_1115RNO_1110RNO_1107RNO_1106-1RNO_1104-1RNO_1103-1

Herbstarbeiten

Arbeitseinsatz im Freibad

Im Freibad war am 18. November Laubfegen angesagt. Und so sind Mitglieder des Fördervereins an diesem Samstag morgens in Freibad gekommen, um für ein paar Stunden mit ihrem Arbeitseinsatz die Samtgemeinde bei herbstlichen Aufräumarbeiten zu unterstützen! Hier wurde einmal mehr "Verschönerung des Bades", wie es sich der Förderverein auf die Fahnen geschrieben hat, ganz wörtlich genommen. Damit hat der Verein in diesem Jahr rund 150 Arbeitsstunden geleistet und entsprechend die Kasse der Samtgemeinde als Trägerin des Bades entlastet. Der Vorstand dankt allen, die sich fleißig an dieser Aktion beteiligt haben. Die Bilder zeigen, welche Mengen an Laub und Ästen zusammengekommen sind, was den "Frühjahrsputz", den auch wieder der Förderverein durchführen wird, sicherlich erleichtern wird.

RNO_0178RNO_0171RNO_0166RNO_0170RNO_0165RNO_0163RNO_0160RNO_0157RNO_0159RNO_0179

Spiel und Spaß beim Weltspartag

Der Förderverein wirbt für das Freibad beim Weltspartag

Der wichtigste Sponsor des Fördervereins Freibad Stadtoldendorf, die Volksbank in Staddtoldendorf eG,  hat dem Förderverein Gelegenheit gegeben, im Rahmen einer Aktion zum Weltspartag auf sich aufmerksam zu machen. Dafür haben Vereinsmitglieder in den Geschäftsräumen der Volksbank nicht nur Flyer verteilt und mit den Eltern der Kinder, die zumeist ihre Sparschweine "geschlachtet" haben und das Geld zur Bank brachten, über die Ziele des Vereins gesprochen. Es wurde mit den Kindern gebastelt und, als besonderes Highlight, auch gezaubert!

Robert Kreikenbohm schlüpfte in die Rolle des Zauberers und ließ Geld verschwinden und wieder auftauchen und begeisterte die Kinder mit vielen anderen Vorführungen. Die Volksbank vergütete großzügig den Einsatz der Vereinsmitglieder und so kam, naben den bereits erwähnten Kontakten, auch eine stattliche Summe in die Vereinskasse.

RNO_0052RNO_0053-1RNO_0056RNO_0061-1RNO_0064-1RNO_0065RNO_0067RNO_0071-1RNO_0073-1RNO_0074-1RNO_0076RNO_0078RNO_0079RNO_0084-1RNO_0086-1RNO_0087RNO_0093RNO_0099

Winterwanderung am 03. Febr. 2018

Traditionelle "Grünkohlwanderung" des Fördervereins

An der diesjährigen Winterwanderung des Fördervereins haben erfreulich viele Vereinsmitglieder teilgenommen. Einige, die, vor allem aus gesundheitlichen Gründen nicht mitwandern konnten, sind zum Restaurant des Mammut Parks gekommen, um am gemeinschaftlichen Grünkohlessen teilzunehmen! Los ging es um 11:00 Uhr am Verwaltungsgebäude des Mammut Parks mit dem, was von alten Dieselmotoren bekannt ist: dem „Vorglühen“. In diesem Fall durch einen guten Glühwein, den der Verein spendiert hat. Zum Abschluss der Wanderung – in diesem Jahr zwar bei leichtem Schneetreiben, jedoch ohne wirklich Schnee – fanden sich die Teilnehmer im Restaurant „Mammut“ ein. Der Grünkohl war vorzüglich und so waren es ein paar schöne Stunden mit vielen Gesprächen und dem obligatorischen „Verdauer“.

RNO_0813RNO_0808RNO_0810RNO_0807RNO_0804RNO_0803RNO_0802RNO_0797RNO_0795-1RNO_0792-1RNO_0791RNO_0788RNO_0786RNO_0787RNO_0783-1RNO_0780RNO_0818-1

Festschrift 90 Jahre Freibad Stadtoldendorf

Die Samtgemeinde Stadtoldendorf hat zum 90jährigen Jubiläum eine

Frühstück im Freibad

Der Förderverein lädt ein..

Der Förderverein Freibad Stadtoldendorf hat mit seinen Mitgliedern und Freunden die Freibadsaison mit einem gemeinsamen Frühstück gestartet und möchte nun auch - kurz vor Ende der Saison - den Sommer mit einem Frühstück im Freibad verabschieden. Dazu sind alle Mitglieder, Förderer und Freunde des Vereins und des Freibades für Sonntag, den 03.09. 2017, herzlich eingeladen. Anmeldung bitte bis Donnerstag, den 31.08. telefonisch unter 0176 55225146 oder 05532 3175 oder per Email über diese Webseiten.

Kosten: € 7,50 (Vereinsmitglieder € 5,50). Im Freibad liegen auch Listen aus, in die sich Interessenten eintragen können. Beginn: 09:30 Uhr.

Wiedereröffnung des Freibades nach Hochwasser

Freitag, den 28.07. geht es weiter!

Nach der hochwasserbedingten Schließung des Bades und Kontrolle der technischen Anlagen wird das Bad zur Freude Aller am 28. Juli wieder zu den regulären Zeiten geöffnet. Unser Dank geht an alle Beteiligten, die dafür gesorgt haben, dass der Badebetrieb so rasch wieder aufgenommen werden konnte.

Projekt 2017 – Sonnensegel

Sonnensegel über dem Planschbecken - Baufortschritt

Es geht zügig weiter mit dem „Projekt 2017“ - Beschattung des Planschbeckens. Hiermit sollen die Kleinsten unter den Freibadbesuchern künftig vor zuviel Sonne und vor allem der UV-Strahlung geschützt werden! Die Masten stehen und es wurde inzwischen von der Lieferfirma ein Aufmaß genommen. Dabei stellte sich heraus, dass wegen der örtlichen Gegebenheiten noch ein weiterer Mast errichtet werden sollte, was kurzfristig umgesetzt wird. Unter „örtliche Gegebenheiten“ sind die Leitungen / Rohre gemeint, die im Untergrund sind und die es nicht zuließen, die Masten nach Plan aufzustellen. Es ist möglich, dass es dadurch zu einer kleinen Verzögerung kommt, die jedoch kaum ins Gewicht fallen wird, da kaum damit zu rechnen ist, dass in den nächsten Wochen das Wetter die Beschattung notwendig macht.
Kurzum, alles im „grünen Bereich“ und nicht nur die Vereinsmitglieder warten auf den Saisonstart am 13. Mai!

Festakt zur Saisoneröffnung

Hier das Programm für den 13.05.

09:00 Eröffnung und traditionelle Begrüßung des ersten Badegastes

09:10 – 09.30 Festakt 90 Jahre Freibad Stadtoldendorf

ab 09.30 Freibadfrühstück (Kartenvorverkauf über Förderverein oder Büro Direkt)

ab 14.00 Kaffee und Kuchen

14.00 Aquafit-Vorführung des Schwimmvereins (SV)

15.00 Tanzvorführen TV87

16.00 Vorführung der Kinderschwimmgruppe des SV

90 Jahre Freibad Stadtoldendorf

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus...

..sagt der Volksmund! In unserem Fall ist es das 90ste Jubiläum des Freibades. Vor genau 90 Jahren wurde unser Freibad eingeweit. Zu Gestaltung einer geplanten Festschrift bitten der Förderverein und auch die Samtgemeinde um Beiträge und historische Fotos. Weitere Informationen hierzu unter diesem Link!

Über das 80zigste Bestehen des Freibades berichtete der TAH:

Als „Onkel Gödche“ zum Baden mit Algen und Kaulquappen einlud

Stadtoldendorf (11.08.07). Bis in das Jahr 1296 lassen sich die Ursprünge einer öffentlichen Badeanstalt in Stadtoldendorf zurückverfolgen. Das einstige Badehaus befand sich am Marktplatz, das Fachwerkhaus existiert noch heute. Die Tradition des Freibades am Bahndamm in Stadtoldendorf ist noch nicht ganz so alt, aber dennoch beachtlich: In diesen Tagen feiert die Anlage ihr 80-jähriges Bestehen. Mit einem großen Fest soll der Freibad-Geburtstag am Sonnabend 25. August, gefeiert werden. Weiterlesen

Winterzauber – 10. und 11. Dezember

rno_7918-rWeihnachtsmarkt beim Haus am Eberbach

Das "Haus am Eberbach" - bei vielen auch bekannt als "Soldatenheim" - veranstaltete auch in diesem Jahr wieder einen Weihnachtsmarkt, an dem sich der Förderverein gern beteiligt hat. Familie Roloff stellte dem Verein den Standplatz und eine "Bude" kostenlos zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür. Wie in den vergangenen Jahren bot der Förderverein gegen eine kleine Spende Bücher, Plätzchen, Marmelade/Gelee und andere Dinge an, die Vereinsmitglieder kostenlos zur Verfügung stellten. Der Erlös kam vollständig und ohne irgendwelche Regiekosten der Vereinskasse zugute. Wir danken an dieser Stelle allen, die den Förderverein Freibad Stadtoldendorf unterstützt haben und wünschen an dieser Stelle schon einmal ein frohes Fest und alles Gute für 2017.

rno_7933-1rrno_7932-1rrno_7925-rrno_7915-rrno_7935-1rfoto-1rfoto-2r

Weihnachtsmarkt der Stadt am 25. bis 27.11.

rno_7812-rDer Förderverein am Weihnachtsmarkt

Es ist schon Tradition, dass der Förderverein Freibad Stadtoldendorf sich am Weihnachtsmarkt der Stadt Stadtoldendorf beteiligt. In diesem Jahr war der Verein im Haus "Markt 3" untergebracht. In 1897 haben in diesen Räumen einmal die Gebrüder Eckhardt ein „Badehaus“ eingerichtet – was immerhin einen Bezug zum Förderverein für das Stadtoldendorfer (Frei-)Bad herstellt! Zur Geschichte des Freibades gibt es auch auf diesen Webseiten Informationen.

Finanziell war die Teilnahme am Weihnachtsmarkt für den Förderverein sehr erfolgreich! Die von Mitgliedern dem Verein kostenlos zur Verfügung gestellten Köstlichkeiten (Kekse, Marmeladen, Schmalzbrote bis hin zu Kaffee und Tee) sowie die gespendeten Bücher für den ebenfalls traditionellen Büchertisch „verwöhnten“ die Vereinskasse mit etlichen hundert Euro! Danke an dieser Stelle für das Engagement der Vereinsmitglieder und Danke an alle Spender, die diesen Erfolg ermöglicht haben! Im Übrigen konnten auch neue Mitglieder gewonnen werden, was besonders erfreulich ist.

Am 10. und 11.12. wird der Förderverein beim „Winterzauber“ beim Haus am Eberbach noch einmal um Spenden werben. Man sieht sich...

dji_0017-1rrno_7815-1rno_7847-1rno_7852-1rno_7862-rfleißige HelferinnenMärchenstunderno_7860-rrno_7830-1

 

Heringsessen und Kartoffelbraten am 18. November

rno_7803-1r-1Heringsessen und Kartoffelbraten im Haus am Eberbach

Der Vorstand hatte alle Mitglieder und Freunde des Fördervereins zu einem gemütlichen Beisammensein bei einem Kartoffelbraten und Heringsessen ins „Haus am Eberbach“ eingeladen. Es wurde ein gemütlicher Abend bei angeregten Gesprächen.

Eingangs wurde von der 1. Vorsitzenden, Renate Nott, auf die lange Geschichte des Freibades verwiesen, das im kommenden Jahr sein neunzigjähriges Bestehen wird feiern können. An einer kurzen Abhandlung zur Geschichte des Bades wird gearbeitet und diese soll bis zum Jubiläumsjahr 2017 auf diesen Webseiten publiziert werden.

Jahreshauptversammlung 2016

RNO_6311-1RJahreshauptversammlung am 31. März im Haus am Eberbach

Viele Mitglieder des Fördervereins Freibad waren am 31.03. ins Haus am Eberbach gekommen, um sich im Rahmen der Jahreshauptversammlung zum Stand der Dinge rund ums Freibad zu informieren. Die Vorsitzende des Vereins, Renate Nott, konnte in ihrem Rückblick auf das Jahr 2015 berichten, dass die Besucherzahlen trotz des baubedingt holprigen Starts in die Saison die Zahlen des Vorjahres deutlich übertroffen haben. Erfreulich hierbei ist insbesondere, dass sehr viel mehr Kinder und Jugendliche den Weg ins Freibad fanden, was nicht zuletzt auf die getätigten Investitionen zurückgeführt werden kann. Dazu zählt nicht nur, dass nun auch das Wasser im Nichtschwimmerbecken auf angenehme 24° C gehalten wird (früher wurde dieses Becken nur sporadisch beheizt und war mit unter 20° C für die Kinder doch zu kühl), sondern auch die neu installierte Aqua Slack Line. Dies war übrigens die erste Aqua Slack Line, die im Landkreis Holzminden zur Verfügung stand und darauf ist der Förderverein besonders stolz! Mit großem Stolz konnte der Vorstand auch darauf hinweisen, dass der Förderverein dank zahlreicher Spenden und Hilfe durch die Mitglieder in der abgelaufenen Saison über 20.000 € im Bad investiert hat und damit dem selbstgesteckten Ziel der Attraktivitätssteigerung des Bades entsprechen konnte.

Wichtig ist, dass trotz dieser enormen Ausgaben die Kasse „stimmt“, wie Birgit Anders (Kassenwartin) berichten konnte. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Wahl der zweiten Vorsitzenden. Hier hat sich dankenswerterweise Frau Heike Wehenkel zur Verfügung gestellt, die einstimmig gewählt wurde.
RNO_6315-2R
Im Ausblick auf die Saison 2016 ging es vor allem um die Sanierung des Nichtschwimmerbeckens, um die im Samtgemeinderat noch gerungen wird. Nach Sachstand dürfte hier am 05. April eine Entscheidung fallen. Wolfgang Anders informierte die Mitglieder in seiner Funktion als Samtgemeindebürgermeister.

Der Förderverein wird auch in diesem Jahr wieder mit einem Arbeitseinsatz die Samtgemeinde als Trägerin des Bades unterstützen und damit einen Beitrag zur Kostensenkung leisten. Natürlich wird auch in diesem Jahr die Geselligkeit nicht zu kurz kommen, worauf auf diesen Webseiten zeitgerecht hingewiesen wird.

20 Jahre im Dienst der Freibadbesucher

rno_7457-1-rFrau Pape in den Ruhestand verabschiedet!

Nach 20 Jahren an der Kasse des Freibades ist für viele Frau Pape so etwas wie eine Institution! Nun wurde die Seele des Freibades vom Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Anders und von der Vorsitzenden des Fördervereins in den Ruhestand verabschiedet. Neben dem Förderverein kam ein herzliches Dankeschön vom Schwimmverein. Auch die Kolleginnen und Kollegen im Freibad dankten Frau Pape mit sommerlichen Blumensträußen – die Sonnenblumen durften nicht fehlen – und nahmen mit einer kleinen Feier am offiziell letzten Tag der diesjährigen Saison Abschied. Wie beliebt Frau Pape bei den Freibadnutzern ist, konnte unschwer an den vielen Badbesuchern abgelesen werden, die zur Verabschiedung gekommen waren!

Nun geht, wie berichtet, das Stadtoldendorfer Freibad in die Verlängerung – und da wird auch Frau Pape nicht fehlen! Mit dem Ende der Saison ist dann aber endgültig Schluss.

rno_7467-1rno_7476rno_7457-1-rrno_7463-1

Ferienpassaktion 2016

Bild8Spielenachmittag im Freibad Stadtoldendorf!

Im Rahmen der Ferienpassaktion 2016 hat der Förderverein zu einem Spielenachmittag ins Freibad eingeladen. Eine erfreulich große Anzahl von Kindern und Jugendlichen ist dieser Einladung gefolgt. Waren zunächst die Wetterprognosen bedenklich, so hatte Petrus dann doch noch ein Einsehen und bei bestem Sommerwetter hatten nicht nur die Kinder sondern auch die betreuenden Vereinsmitglieder viel Spaß. Der Bogen spannte sich von Wettbewerben im Wasser über die allseits beliebte "Spaßschleuder" bis hin zum "Schnupper-Boulen". Deshalb wurde praktisch das gesamte Freibadgelände in die Aktionen einbezogen. Die Vorstandsmitglieder Heike Wehenkel, Birgit Anders, Robert Kreitenbohm erhielten tatkräftige Unterstützung durch Gabi und Torben Böker, Ingo Bulla sowie Uschi Kreikenbohm. Es gibt bereits Pläne für ähnliche Aktionen, um Kinder und Jugendliche ins Freibad zu locken.

Bild7Bild6Bild5Bild4Bild3Bild2Bild1Bild9.2

24 Stundenlauf erfolgreich!

P1000326Der Förderverein Freibad Stadtoldendorf ist wieder aktiv dabei!

Pünktlich am Sonnabend, den 18.06.2914, um 14:00 Uhr wurde durch die stellvertretende Ländratin, Sabine Tippel, die 24 Stunden von Stadtoldendorf gestartet. Wie schon in den vergangenen Jahren beteiligt sich der Förderverein aktiv an dieser Aktion. Die zweite Vorsitzende, Heike Wehenkel, hat es sich nicht nehmen lassen, mit den Prominenten die Startrunde zu laufen um auch damit die Präsenz des Fördervereins zu zeigen. Darüber hinaus sind Vereinmitglieder in vielfältigster Weise in die Organisation bzw. als Helferinnen und Helfer eingebunden. Schließlich kommt der Erlös der Veranstaltung durch die Kooperation des FSS als Veranstalter mit dem Förderverein dem Freibad direkt zugute.

P1000320 P1000329

Kursangebote und Aktivitäten im Sommer 2016

Von Aquajogging über Aquafitness bis zum Seepferdchen und Freischwimmerzeugnis...

Auch in diesem Jahr gibt es wieder durch Vereine aber auch durch das Badpersonal selbst ein vielfältiges Angebot. So bietet der Schwimmverein Stadtoldendorf erneut die bewährten Kur-se Aquajogging bzw. Aquafitness an.

Beginn Aqaujogging:
Donnerstag, den 09.06.2016: 18:00 - 18:45 Uhr (Kurs 3*)
Dienstag, den 14.06.2016
Kurs 1: 18:00 - 18:45 Uhr
Kurs 2: 19:00 - 19:45 Uhr
*Kurs 3 ist als Einstiegs- bzw. Schnupperkurs aufgebaut.

Beginn Aquafitness:
Donnerstag, den 09.06.2016, 19:00 - 19:45 Uhr

Für die Anmeldung zu diesen Kursen und weitere Informationen steht zur Verfügung: Gertraud Aschermann, Tel. 05532 5212.

Durch die Bademeisterin Britta Könzgen werden wieder Schwimmkurse für Kinder zum Erwerb des Seepferdchens durchgeführt. Der erste Kurs läuft bereits. Weitere Kurse sollen beginnen am: 27.06.2016, 18.07.2016 sowie 08.08.2016. Für die beiden erstgenannten Kurse gibt es bereits Wartelisten. Bei ausreichendem Bedarf werden noch zusätzliche Kurse angeboten. Anmeldung direkt bei Frau Könzgen (per E-Mail b.koenzgen@gmx.de oder telefonisch unter 0172 1832006).

Darüber hinaus bietet Britta Könzgen wieder jeden Dienstag in der Zeit von 08:30 – 9:00 Uhr eine kostenfreie Wassergymnastik an. Bei ausreichendem Interesse wird dienstags in der Zeit von 09:15 – 10:00 Uhr ein Aquasteppkurs angeboten. Nähere Informationen dazu gleichfalls bei Frau Könzgen.

Bei der DLRG, Ortsgruppe Stadtoldendorf, können in den regelmäßigen Trainingsstunden montags und freitags Freischwimmer- und andere Schwimmabzeichen erworben werden.

Arbeitseinsatz am 23. April

RNO_6411-1-WebGut 50 Arbeitsstunden eingespielt...

Auch am diesjährigen Arbeitseinsatz im Freibad haben sich wieder zahlreiche Vereinsmitglieder beteiligt. Bei diesem "Frühjahrsputz" des Förderverein kamen gut 50 Arbeitsstunden zusammen, mit denen letztendlich wieder einmal zur Senkung der Unterhaltskosten beigetragen wurde. An dieser Stelle soll nicht unerwähnt bleiben, dass einzelne Vereinsmitglieder, wie die Familie Diebel, die Pflege großer Teile der Rabatten und andere Arbeiten zusätzlich zum Arbeitseinsatz am 23.04. übernommen haben, wofür Verein und Samtgemeinde dankbar sind. All diese Aktivitäten zeigen, dass der Bevölkerung das Bad wirklich am Herzen liegt!

Die Bäckerei Diener hat die fleißigen Vereinsmitglieder mit kostenlosem Kuchen versorgt und der neue Kioskbetreiber, der Wirt der "Wiener Stuben" in Stadtoldendorf, hat den zugehörigen Kaffee gestiftet!

RNO_6396-WebRNO_6400-WebRNO_6404-WebRNO_6402-2-WebRNO_6401-2-Weblogo_Diener

Die Verlängerung wird verlängert….

rno_7432-1-rDas Freibad bleibt bis Donnerstag, 15.09., 19:00 Uhr geöffnet!

Angesichts der ungewöhnlichen Temperaturen hat die Samtgemeinde entschieden, das Freibad erst Donnerstag zu schließen!

Nach den vorliegenden Informationen bleibt es bei den gewohnten Öffnungszeiten. Der Förderverein hofft, dass viele Wasserfreunde von der Möglichkeit, noch einmal ein paar Bahnen zu schwimmen, gebrauch machen werden. Wegen der Kurzfristigkeit wird gebeten, Freunde, Bekannt und Nachbarn zu informieren.

Förderverein und die Badegäste danken den Verantwortlichen der Samtgemeinde für die Entscheidung, auf die Wettersituation in dieser Weise einzugehen.

Freibad bleibt geöffnet!

Der Badespaß geht in die Verlängerung...

Der Förderverein Freibad Stadtoldendorf hat sich erfolgreich dafür eingesetzt, dass von der Samtgemeinde die Öffnung des Freibades noch einmal verlängert wurde. Eigentlich wäre der Badespaß schon zu Ende, denn für Sonntag, den 11.09. war das offizielle Ende der Freibadsaison verkündet. Da nun das sommerliche Wetter uns weiter erfreut, konnte bei der Betreiberin des Freibades eine weitere Verlängerung der Saison bis zum einschließlich Mittwoch, den 14.09., erreicht werden!

Traditionell ist der letzte Öffnungstag der Saison, ebenso wie der erste Tag, eintrittsfrei! Nun wurde entschieden, dass trotz Saisonverlängerung am Sonntag, den 11.09., wie angekündigt kein Eintritt erhoben wird. In der Verlängerungsrunde – Montag bis Mittwoch – also 12. bis 14.09. – muss allerdings wie üblich Eintritt bezahlt werden. An diesen Tagen ist das Bad in der Zeit von 08:00 Uhr bis 19:30 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist, wie immer 30 Minuten vor Schließung des Bades, also 19:00 Uhr. Am Dienstag, den 13.09., wird Britta Könzgen dann wirklich letztmalig in diesem Jahr die kostenfreie Wassergymnastik anbieten!

Wir danken den Verantwortlichen der Samtgemeinde für diese gezeigte Flexibilität und freuen uns, dass den Badegästen diese zusätzliche Zeit sozusagen geschenkt wird.

Ferienpassaktion

Auch in diesem Jahr hat sich der Förderverein wieder an der Ferienpassaktion der Stadt beteiligt

Jedes Jahr zu Beginn der Schulferien wird von der Stadt Stadtoldendorf ein "Ferienpass" au stellen:

  • Vorstand
  • Büro direkt
  • Touristik van Balen
  • Restaurant Wiener Stuben

Für Livemusik ist erstmalig gesorgt. Am Nachmittag gibt es ein Kuchenbuffet und die Cocktailbar wird wieder aktiviert! Unsere Bademeisterin, Frau Britta Könzgen, wird eine kostenlose Wassergymnastik um ca. 11.00 Uhr und noch einmal um 14.00 Uhr anbieten.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und auf eine hoffentlich sonnige Saison!

Es geht vorran – Vorbereitung auf die neue Saison..

RNO_6393-RDie Reparaturen am Nichtschwimmerbecken machen Fortschritte...

Über die Schäden am Nichtschwimmerbecken, insbesondere am Beckenkopf, wurde viel diskutiert. Erfreulicherweise hat sich das entscheidende Gremium, der Samtgemeinderat, für die Reparatur des Beckens entschieden und somit den Weg frei gemacht, für eine pünktliche Eröffnung der diesjährigen Saison. Ein kleinwenig dazu beigetragen hat sicher auch, dass der Förderverein Freibad Stadtoldendorf einen Beitrag geleistet in dem er die Reparaturarbeiten fianziell uunterstützt und damit noch einmal zum Ausdruck gebracht hat, wie viel den Vereinsmitgliedern an einem Erhalt des Bades liegt. Nach derzeitigem Stand wird das Bad am 14. Mai für die neue Saison geöffnet. Auf dieses Event wird zeitgerecht hingewiesen und auch darauf, was seitens des Fördervereins für diesen Tag geplant ist.

Weihnachtsmarkt der Stadt Stadtoldendorf 27.-29.11.

RNO_5196-2RDer Förderverein beteiligt sich am Weihnachtsmarkt der Stadt

Inzwischen ist es zu einer schönen Tradition geworden, dass sich der Förderverein Freibad Stadtoldendorf mit einem Stand am Weihnachtsmarkt der Stadt Stadtoldendorf beteiligt. Auch in diesem Jahr steht das inzwischen renovierte "Dufthaus" am Markt dem Verein für seine Weihnachtsmarktteilnahme zur Verfügung. Hier das Resümee des ersten Tages: Viele fleißige Vereinsmitglieder hatten zum Verkauf zu Gunsten der Vereinskasse Misteln gesammelt, Plätzchen gebacken, Marmelade gekocht und andere Präsente kostenlos zur Verfügung gestellt. Natürlich gab es auch einen Büchermarkt. Der Erlös aus all diesen Verkäufen geht zu 100 % in die Vereinskasse für die noch zu bewältigenden Aufgaben im Freibad. Auch zahlreichen Spenden füllten das wie immer bereitstehende "Sparschwein" des Vereins.

Lesestunde
Lesestunde

Lesestunde
Lesestunde

Himmlischer Besuch
Himmlischer Besuch

Vogelperspektive
Vogelperspektive

Winterzauber 2015

RNO_5362-2-RDer Förderverein hat sich auch in diesem Jahr am 3. Adventswochenende mit einem Stand am Weihnachtsmarkt beim „Haus am Eberbach“ beteiligt.

Wie in den vergangenen Jahren wurden von Vereinsmitgliedern selbst gebackene Weihnachtskekse, Gelee und Marmeladen sowie allerei weihnachtliches Bastelwerk und Bücher angeboten. Die Verkaufserlöse und Spenden werden vollständig für weitere Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Freibades eingesetzt!

Der Dank des Vorstandes geht an jene Mitglieder, die viele Stunden mit backen und basteln aufgewendet und natürlich besonders auch an alle, die mit teils recht großzügigen Spenden der Vereinskasse und damit dem Freibad Gutes getan haben!

RNO_5315-RRNO_5322-1-R RNO_5358-1-R RNO_5356-2-R

…das Ende der Saison…

Freibad-1Der Samtgemeindebürgermeister und der Förderverein danken zum Saisonende den Mitarbeitern im Freibad für ihren Einsatz.

Es war eine zwar durchwachsene, aber dennoch sehr erfolgreiche Saison für das Freibad Stadtoldendorf! Durch die Reparaturarbeiten am Schwimmerbecken verzögerte sich der Start und zwischenzeitlich meinte es das Wetter wirklich nicht gut mit den Badegästen. Dank des warmen Wassers und des neuen geschützen Zuganges zum Schwimmerbecken - beides wurde von vielen Besuchern sehr gelobt - konnte ein reger Besucherverkehr verzeichnet werden. Die vom Förderverein finanzierte Slack-Line fand nicht nur bei den Jugendlichen regen Zuspruch, sondern auch die "ältere Generation" versuchte immer wieder, trockenen Fußes über das Wasser zu kommen!

Nun ist auch die Saisonverlängerung, die der Förderverein mit der Samtgemeinde vereinbart hatte, zu Ende und das Freibad für 2015 geschlossen. Im Mai 2016 geht's weiter! Wir danken allen Helfern, Sponsoren und den angestellten Fachkräften im Bad für ihre Unterstützung! Unser Dank geht auch an alle Besucher des Bades, die dem Freibad Stadtoldendorf die Treue gehalten haben.

Renate Nott - für den Vorstand des Fördervereins

Winterzauber 2015

Er war unverkäuflich!Der Förderverein wird sich auch in diesem Jahr am 3. Adventswochenende mit einem Stand beim Winterzauber im „Haus am Eberbach“ beteiligen. Es wird gebeten, sich sein einmal folgende Termine vorzumerken:

Sonnabend, den 12. 12. 2014
und am
Sonntag den 13. 12. 2014

Wie in den vergangenen Jahren wird von Vereinsmitgliedern gebackene Weihnachtskekse verkauft und Bücher angeboten. Ergänzt wird das Angebot voraussichtlich durch selbstgekochte Marmeladen und winterliche Handarbeiten. Vor allem besteht aber auch Gelegenheit, mit Besuchern über die Ziele unseres Vereins ins Gespräch zu kommen und auf die erzielten Erfolge hinzuweisen sowie, hoffentlich, neue Mitglieder zu werben!. Die Verkaufserlöse werden vollständig für weitere Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Freibades eingesetzt!

Großspende

RNO_4453-2Der Förderverein dankt für eine großzügige Spende

Der Förderverein konnte dank einer besonders großzügigen Spende von 1.000 € Pavillons als Sonnen- und Regenschutz anschaffen! Frau Heike Wehenkel, Prokuristin der Volksbank in Stadtoldendorf, hat auf eine Verabschiedungsfeier zu Ihrer Pensionierung verzichtet und den von der Bank dafür bereitgestellten Betrag dem Förderverein gespendet! Im Beisein des Bankvorstandes, den Herren Wobst und Briest, wurde der symbolische Scheck an die Vorsitzende des Fördervereins übergeben. Der mit dem Betrag angeschaffte Pavillon ist bereits aufgebaut und auch das Aufbauteam aus Mitgliedern des Vereins war zur Übergabe der Spende anwesend. Ursprünglich, zur JHV besprochen, war die Anschaffung von Sonnenschirmen geplant. Dieser Gedanke wurde jedoch nach reiflichen Überlegungen fallengelassen. Pavillons sind sehr viel wetterfester und müssen vor allem von den Angestellten im Freibad nicht weggeräumt werden, soll [/caption]

RNO_4567-R
Zugang zum Schwimmerbecken

Einweihungsfeier am 15. 08.

RNO_3344-RDie neue Windschutzwand und der Übergang zum Schwimmerbecken werden übergeben

Es war ein hartes Ringen, die Mitglieder des Samtgemeinderates von der Nützlichkeit der Investitionen in das Freibad zu überzeugen! "Wir wollen das Bad akttraktiver gestalten" war von Beginn an das Credo des Fördervereins Freibad Stadtoldendorf. Die erste Planung bezog sich deshalb auf die im letzten Jahr in Betrieb genommenen Beckenabdeckungen, um damit Energie einzusparen und trotzdem die Beckentemperatur zu erhöhen. Es traf sich gut, dass der FSS (Förderkreis Sportstätten Stadtoldendorf) die Realisierung eines ersten Bauabschnittes für die vom FSS vorgesehene bewegliche Überdachung des Schwimmerbeckens im Fokus hatte. Und so beschlossen die Vereine, die Kräfte zu bündeln und ein gemeinsames Projekt aufzulegen. Bei einer Gesamtinvestition von über 160.000 €, die beide Vereine je zur Hälfte tragen, eine gute Verabredung! Mit Stolz können die Vereine darauf hinweisen, dass das gemeinsame Ziel in weniger als 2 Jahren - von den ersten Planungen gerechnet - Wirklichkeit werden konnte.

Nun ist auch der Projektteil des FSS fertig gestellt und kann offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Hierzu laden der FSS und der Förderverein Freibad Stadtoldendorf für den 15.08.2015 um 10:00 Uhr ins Freibad ein.

Die neue Slackline – ein Magnet für Badbesucher

IMG_0404-2RSchlange stehen vor der Slackline.

Die vom Förderverein Freibad Stadtoldendorf angeschaffte Slackline hat sich in kürzester Zeit zu einem "Publikumsmagneten" - vor allem für die Jugendlichen - entwickelt. Jeder will hier seine persönliche Geschicklichkeit erproben, auch wenn schon einmal Schlange stehen dafür angesagt ist. Die Organisatoren freut‘s und die Mitglieder des Fördervereins freuen sich über den Zuspruch und vor allem darüber, dass immer mehr Kinder und Jugendliche ins Freibad kommen! Nicht unerwähnt bleiben soll, dass auch manch einer der älteren Generation schon versucht hat, "übers Wasser zu gehen" - auch wenn diese Versuche meist nach den ersten Metern endeten.

Der neue Treffpunkt im Freibad Geänderte Öffnungszeiten – schon am ersten Tag ein voller Erfolg!

RNO_3680-2Trotz kurzfristiger Ankündigung angenommen!

Die Hitzewelle und die auch für die nächsten Tage erwarteten hohen Temperaturen haben, auf Anregung des Vorstandes des Fördervereins, die Samtgemeinde veranlasst, kurzfristig die Öffnungszeiten im Freibad zu verlängern! Trotz der Kürze der Zeit hat der "Buschfunk" funktioniert und viele Besucher haben die Abendstunden genutzt, um noch einmal zu einer Abkühlung zu kommen. Besonders erfreulich war, dass dieses Angebot auch von vielen Kindern und Jugendlichen angenommen worden ist.

Der Förderverein wird sich auch weiterhin um eine Flexibilisierung der Öffnungszeiten bemühen. Der Vorstand hofft, dass die Arbeit des Vereins noch mehr Bewohner von Stadtoldendorf und den umliegenden Ortschaften dazu bewegt, Mitglied im Förderverein Freibad Stadtoldendorf zu werden.

Feinarbeiten

Windschutzwand und Übergang sind fertiggestellt...

colage...und jetzt sind es nur noch die Feinarbeiten, die nach und nach erledigt werden. Das Foto anbei zeigt die neue Tür zum Duschbereich, die mit "Durchang zu den Duschen - Sammelumkleidekabinen" gekennzeichnet worden ist. Damit wird für die Badbesucher diese Tür noch besser sichtbar, damit sich niemand die Nase verbiegt...

Der Saisonstart ist geglückt!

Ab dem 17. Mai wurde das Bad (wenn auch eingeschränkt) wieder geöffnet!

RNO_3433-1R
Die ersten Bahnen werden geschwommen..

Wegen der Sanierungsarbeiten ist bis Anfang Juni leider nur ein eingeschränkter Badebetrieb möglich. Dennoch hat die Samtgemeinde Eschershausen-Stadtoldendorf das Bad mit dem Nichtschwimmerbereich am 17. Mai eröffnet. Schon vor der Öffnungszeit standen die ersten Badegäste vor der Tür! Und das hat es bisher auch noch nicht gegeben: der erste Badegast der Saison wurde von der Vorsitzenden des Fördervereins mit einem Blumenstrauß begrüßt!

Ebenso gab es ein herzliches Willkommen für die fleißigen Mitarbeiter des Bades und die neuen Kioskbetreiber, Familie Strauch, die den Kiosk komplett neu eingerichtet und auch neue Stühle und Tische angeschafft haben. Es sollen sich halt alle Besucher des Bades rundum wohlfühlen. Dazu gehört auch die „Chill-Ecke“, die zusätzliche Sitzgelegenheiten vom Förderverein bekommen hat.

RNO_3407-1R
Blumen für den ersten Badegast der Saison 2015

RNO_3400-1R
Schon vor 09:00 Uhr - warten auf Einlass..

RNO_3399-1R
Blumen für die Mitarbeiter...

RNO_3391-1R
Die 1. Vorsitzende des FFS wünscht Sandra Strauch eine erfolgreiche Saison

RNO_3429-1R
Neue Sitzmöbel für die Chill-Ecke

RNO_3406R
Badegäste warten auf Öffnung des Bades

Stadtoldendorfer Weihnachtsmarkt 2014

DSC_0490-2Am Freitag, den 28. 11 2014 und Sonnabend, den 29. 11.2014, fand der diesjährige Stadtoldendorfer Weihnachtsmarkt, organisiert durch den Gewerbeverein, in einer zeitverkürzten Version statt. Am Freitag von 11:00 – 22:00 und am Sonnabend von 11:00- 18:00 Uhr wurde rund um den Marktplatz einiges geboten und angeboten. Die zahlreichen Besucher zeigten, dass das Angebot sehr gut angenommen wurde.

 

Der Förderverein Freibad Stadtoldendorf konnte sich erneut mit einem Bücher- und Adventsbasar beteiligen. In den Räumlichkeiten Markt 6, in denen der Verein derzeit mit Schautafeln auf seine vielen Aktivitäten im abgelaufenen Jahr aufmerksam macht, konnte wieder in Bücherstapeln gestöbert und natürlich auch gekauft werden. Von Mitgliedern wurden zudem kleine Präsente (z.B. selbstgekochte Marmelade, Gestricktes und Gehäkeltes ) zum Verkauf bzw. zur Abgabe gegen eine Spende zur Verfügung gestellt. Dank der wieder sehr guten Unterstützung durch die Vereinsmitglieder wurde es wieder ein toller Erfolgt!

 

Markt 6 - Der Standort für den Förderverein 2014Selbstgebasteltes und gekochtes - zu erwerben mit einer Spende an den VereinEr war unverkäuflich!...der Ort des Geschehens...

Die Saison ist zu Ende: Der Förderverein Freibad Stadtoldendorf will in den Wintermonaten Bilanz ziehen und die Grundlagen für die Badesaison im Jahr 2015 zusammen mit der Samtgemeinde schaffen. An dieser Stelle wendet sich der Vorstand des Fördervereins daher an alle Badnutzer und Nichtnutzer und bittet um Unterstützung. Das Ziel ist es herauszufinden, was positiv empfunden wurde und was noch verbessert werden könnte. Sagen Sie uns Ihre Meinung! Entweder mit Hilfe des Fragebogen oder per Email.

Der Vorstand wird die Anregungen der Mitgliederversammlung vortragen und im Kreise der Mitglieder beraten. Danke schon einmal an dieser Stelle für Ihre wertvolle Unterstützung die uns hilft, im Interesse aller das Freibad attraktiver zu gestalten. Es bleibt unser erklärtes Ziel, den Bestand des Bades zu sichern.

Als Dankeschön will der Verein unter allen Einsendern jeweils eine Jahreskarte für Erwachsene und eine für Jugendliche verlosen. Dafür benötigen wir dann natürlich Ihre persönlichen Angaben. Anonyme Zuschriften können verständlicherweise bei der Verlosung nicht berücksichtigt werden. Danke bereits an dieser Stelle für Ihre Unterstützung,

Sommerfest / Erlebnisnachmittag am 10. August 2014

Die Mäuse von der Volksbank - der Hauptgewinn beim GlückradDas diesjährige Sommerfest des Fördervereins Freibad Stadtoldendorf war wirklich ein „Erlebnisnachmittag für Jung und Alt“! Sogar das Wetter spielte mit – bis auf einen Regenschauer kurz vor Schluss der Veranstaltung!

Für die Kinder gab es neben der Hüpfburg, die auch wie im vergangenen Jahr auf die Kinder wie ein Magnet wirkte, in diesem Jahr erstmalig einen Seifenblasenkünstler, der aus eigens aus Bremen angereist war und die Herzen der Kinder im Sturm eroberte! Am Ende seiner Vorführung konnten die Kinder dann selbst unter seiner Anleitung Riesenseifenblasen in den Himmel schicken.

Die Volksbank Stadtoldendorf hatte noch ihr Glücksrad und schöne Sachpreise zur Verfügung gestellt, welches kaum zu Stillstand kam. Der Schwimmverein hatte für eine original Rettungsinsel gesorgt, die mitten im Schwimmerbecken festgemacht worden war und von den Jugendlichen in kreative Spiele eingebunden wurde.

Einweihung der Beckenabdeckungen

Auch die Lokale Presse, die das Projekt immer wohlwollend begleitet hat, ist zur Einweihung gekommen.

 

 

 

Für den Förderverein Freibad Stadtoldendorf war der 16. Mai ein besonderes Datum:  die Beckenabdeckungen, um die so viel gerungen worden ist, konnten der Öffentlichkeit übergeben werden! Damit ist das erste Etappenziel erreicht. Noch in diesem Jahr soll dann auch der geschützte Zugang zum Schwimmerbecken und die Windschutzwand vor den Duschen installiert werden. Hier Bilder der Einweihungsfeier

Einweihung der Beckenabdeckungen

Geschafft: Die Monteure sind rechtzeitig fertig geworden und so konnte am 16. Mai die vom Förderverein in Verbindung mit dem FSS finanzierte Investition in Betrieb genommen werden!

Endlich wird die Arbeit des Fördervereins sichtbar…

Am 06. Mai wurden die Beckenabdeckungen angeliefert und stehen nun nur Montage bereit. Ein Jahr nach Gründung des Fördervereins Freibad Stadtoldendorf wird ein wichtiges Vorhaben des Vereins realisert: Mit den Beckenabdeckungen werden ca. 70 % der Energiekosten und viele Tonnen CO2 eingespart! Pünktlich vor Eröffnung der Saison werden die Beckenabdeckungen installiert sein. Bilder der Anlieferung.

Arbeitseinsatz am 22. April 2014

Das war kein Arpilscherz! Die Vereinsmitglieder trafen sich am 22. April zu einem Arbeitseinsatz im Freibad. Es war ein beeindruckend große Gruppe, die da den "Rücken krum gemacht" hat! Der Vorstand dankt allen, die bei diesem Frühjahrsputz mitgeholfen haben.

Aktion “saubere Landschaft” am 22. März 2014

DSC_1274-R
Ein starkes Team!

Der Förderverein Freibad Stadtoldendorf hat sich, fast ist man geneigt zu sagen "natürlich", an der Aktion „saubere Landschaft Stadtoldendorf“ am 22. März beteiligt. Und natürlich war das Reinigungsrevier des Vereins rund um und im Freibad! Viele fleißige Hände sorgten dafür, dass nach gut 3 Stunden in der Umgebung des Freibades große Mengen an Unrat, vor allem leere Flaschen, eingesammelt und im Freibad das Laub des letzten Herbstes zusammengeharkt war. Es wurde Unkraut gezupft und Pflanzbeete freigelegt.

Jahreshauptversammlung am 12. Febr. 2014

Gut besuchte Jahreshauptversammlung
Gut besuchte Jahreshauptversammlung

Der Förderverein Freibad Stadtoldendorf hatte seine Mitglieder für den 12. Febr. 2014 zur Jahreshauptversammlung ins "Haus am Eberbach" eingeladen. In der Mitgliederversammlung am 25. Juli 2013 hatten die Vereinsmitglieder mit überwältigender Mehrheit der Investition in Beckenabdeckungen zugestimmt. Nun wurde der Vorstand von der Versammlung beauftragt, die Verhandlungen mit dem Förderkreis Sportanlagen Stadtoldendorf (FSS) fortzuführen und das Projekt als gemeinsame Aufgabe beider Vereine durchzuführen. Den sich aus dieser Kooperation ergebenden finanziellen Belastungen für den Förderverein wurde zugestimmt und das Gesamtprojekt begrüßt. Damit ist seitens des Fördervereins der Weg frei gemacht, gemeinsam mit dem FSS die Umsetzung zu realisieren.

Beckenaufsicht – ein großer Schritt zur Kostenentlastung

v.l.: Swen Wetzel, Florian Anders,  Tanja Timmermann (DLRG), Dieter Heilmann
v.l.: Swen Wetzel, Florian Anders,
Tanja Timmermann (DLRG), Dieter Heilmann

Es steht inzwischen außer Frage, dass das große bürgerliche Engagement zu einer nachhaltigen Sicherung des Bestandes des Freibades beiträgt! So haben jetzt die ersten Freiwilligen die

erforderliche Prüfung für die Übernahme der Beckenaufsicht abgelegt. Weitere Freiwillige sind am Start und der Förderverein Freibad Stadtoldendorf, in dessen Regie auch diese Aktionen laufen, wird allein damit zu einer Senkung des Zuschussbedarf beitragen, wie das in den Zielen des Vereins formuliert ist.

Wir danken Florian Anders und Swen Wetzel, dass sie sich der Mühe, die Prüfung abzulegen, unterzogen haben. Unser Dank geht jedoch auch an die DLRG Polle, die in kürzester Zeit und unbürokratisch für das Training und die Abnahme der Prüfung zur Verfügung stand. Ganz sicher wird auch die DLRG-Gruppe Stadtoldendorf im nächsten Jahr ihren Beitrag leisten, zumal der erste Vorsitzende Mitglied des Samtgemeinderates ist und die Probleme auch von dieser Seite her kennt. Denn – es besteht weiterer Bedarf an Freiwilligen zur Unterstützung der Aufsichtskräfte! Dieter Heilmann, Vorstandsmitglied im Förderverein, steht als Ansprechpartner allen Interessenten zur Verfügung (Tel.: 05532 4195).

Trotz dieses schönen Erfolges bleibt noch viel zu tun – aber der große Zuspruch, den der Förderverein durch die Bevölkerung erfährt, lässt keinen Zweifel mehr am langfristigen Bestand des Bades.

Warmes Wasser garantiert! – Der Aufwand hat sich gelohnt

RBN_0916-1Dank der neuen Beckenabdeckungen freuen sich die Besucher des Freibades Stadtoldendorf über Wassertemperaturen, die es so früher nie gegeben hat! Besonders begeistert sind die Frühschwimmer, die nun bei garantiert mindestens 24 Grad warmem Wasser ihre Bahnen ziehen! Oft sind jedoch die Temperaturen deutlich höher, wie die Bilder der Kontrollmessungen zeigen.

 

Die in der Diskussion um die Anschaffung der Beckenabdeckungen prognostizierten Effekte sind voll und ganz eingetroffen! Schon jetzt istRBN_0915-1 erkennbar, dass nicht nur die Wassertemperaturen einen echten Badespaß bieten, sondern gleichzeitig weniger Energie für die Beheizung des Schwimmer- und Nichtschwimmerbeckens aufgewendet werden muss! Früher wurde das Nichtschwimmerbecken aus Kostengründen nur sporadisch geheizt und hatte deshalb oft eher Kühlschranktemperaturen. Deshalb ist der Förderverein Freibad Stadtoldendorf dafür eingetreten, gleich beide Becken mit einer Abdeckung zu versehen. Renate Thieme, Vorsitzende des Fördervereins: "Wenn wir uns nicht darum bemühen, die Kinder ins Freibad zu bekommen, fehlt dem Schwimmverein und auch der DLRG irgendwann der Nachwuchs und die Kinder lernen viel zu spät (oder gar nicht) schwimmen!"