Springe zum Inhalt

Aktivitäten

Jahreshauptversammlung 2020

Am 27.08. im Haus am Eberbach statt. Dank sorgfältiger Vorbereitungen auch durch Familie Roloff und ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vom Haus am Eberbach konnte endlich diese Jahreshauptversammlung (JHV) stattfinden. Selbstverständlich wurden von den erfreulich zahlreich Teilnehmenden die geltenden Hygieneregeln eingehalten und somit waren alle Voraussetzungen für einen guten Verlauf der Versammlung gegeben.

Renate Nott, 1. Vorsitzende, bezog in ihren Bericht auch Aktivitäten der aktuellen Saison ein. So wurden bereits in diesem Jahr inzwischen gut 70 Arbeitsstunden durch Vereinsmitglieder im Freibad geleistet. Und das Jahr ist noch nicht zu Ende. Insgesamt stehen damit 170 Stunden freiwilliger Arbeit seit der letzten JHV zu Buche. Besonders hervorzuheben sind die Investitionen des Vereins in das Freibad, sei es unmittelbar als Zuwendungen für Personalkosten, oder als Anschaffungen für das Bad. Hier einige Beispiele:
- 2.600 EUR zur Saison 2019 für Personalkosten, um überhaupt einen regulären Saisonstart zu sichern.
- Anschaffung neuer Stühle im Kioskbereich.
- Finanzierung des Bodentrampolins.
In diesem Jahr, 2020, wurden 5 neue große Sonnenschirme für die Liegewiesen angeschafft. Insgesamt sind in dem betrachteten Zeitraum mehr als 10.000 EUR durch den Verein in das Freibad „geflossen“. Unberücksichtigt ist dabei der finanzielle Anteil des Fördervereins an dem gemeinsame Projekt mit dem FSS (Beckenabdeckung / Windschutzwand).

Renate Nott hob hervor, dass dies alles nicht ohne die Vereinsmitglieder, aber auch nicht ohne die Unterstützung von Sponsoren möglich wäre. Deshalb ging ein großes Dankeschön an alle, die sich für das Freibad engagieren.

Im weiteren Verlauf wurde durch Birgit Anders, Kassenwartin, noch einmal detailliert zu den Einnahmen und Ausgaben des Vereins berichtet. In den anschließenden Diskussionen ergriff auch Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Anders das Wort. Er hob die Bedeutung des Vereins für das Freibad und die Samtgemeinde hervor und sprach seinen Dank an den Verein und seine Mitglieder aus. Natürlich war er bereit, Fragen aus den Reihen der Anwesenden zu beantworten. Wobei er die Antwort auf die Frage nach der noch zu erwartende Öffnungszeit leider schuldig bleiben musste. Durch die 1. Vorsitzende wurden alle Mitglieder aufgefordert, sich Gedanken zu neuen Projekten im und für das Freibad zu machen, die durch den Verein oder mit seiner Unterstützung realisiert werden könnten. Zwei Schwerpunkte kristallisierten sich heraus. Zum einen ob es nicht sinnvoll wäre, eine Videoüberwachung im Freibad zu installieren und zum anderen der Ansatz der Neugestaltung des Kioskbereiches bzw. der Kioskversorgung. Hier gibt es sicher bis zur nächsten Saison Gesprächsbedarf.

Insgesamt konnte ein positives Resümee der Vereinsarbeit gezogen werden. Leider ist es unter den aktuellen Pandemiebedingungen schwer möglich, Ausblicke auf weitere vereinsinterne Vorhaben zu geben. Sicher ist, dass es wieder Arbeitseinsätze der Mitglieder im Freibad geben wird. Alles Übrige wird jeweils zeitnah in Abhängigkeit von den aktuellen Regelungen entschieden.

Die Saison 2020 läuft – wenn auch mit großer Verspätung!

Die Saison 2020 hat es in sich! Durch die Pandemie konnte das Bad erst mit großer Verspätung geöffnet werden! Erfreulich viele Gäste sind an diesem Tag gekommen und - besonders erfreulich - viele Familien. Die pandemiebedingten Auflagen sind zwar etwas lästig, aber notwendig. Hier hat die Samtgemeinde mit der Organisation des Badebetriebes die Auflagen umgesetzt und nach Prüfung durch das Gesundheitsamt die Freigabe erhalten. Gut angenommen wurden auch die neuen Sonnenschirme, wie die nachfolgenden Bilder zeigen.

RNO_3929RNO_3928RNO_3921RNO_3923RNO_3918RNO_3916RNO_3910

Vorbereitungen für die Saison 2020

Die Saison 2020 hat es in sich! Durch die Pandemie kann das Bad erst mit großer Verspätung öffnen und somit ist auch der Förderverein erstmals am 04.07. tätig geworden, um das Bad zu "putzen". Traditionell übernimmt der Förderverein Pflegearbeiten an den Grünanlagen, die sonst von Samtgemeindemitarbeiter hätten erledigt werden müssen. Dadurch werden jährlich viele Arbeitsstunden eingespart und im Sinne des Vereinszwecks die Kasse der Samtgemeinde entlastet. Die Restarbeiten wurden am 07.07. durchgeführt, was wir gern ebenfalls mit einigen Fotos dokumentieren.

IMG_4475IMG_4472IMG_4471IMG_4470IMG_4469IMG_4467IMG_4466IMG_4465

Hier die Bilder des Arbeitseinsatzes am 07.07.:

public 7public 5public 4public 3

Grünkohlessen ohne Wanderung!

Die diesjährige Winterwanderung ist buchstäblich ins Wasser gefallen! Bei anhaltendem Regen wurde kurzfristig beschlossen, die Winterwanderung (ohne Winter!) ausfallen zu lassen. So haben sich über 30 Mitglieder im "Haus am Eberbach" zu einem guten Essen eingefunden. Neues vom Freibad und den notwendigen Reparaturen (Filteranlage) berichtete bei dieser Gelegenheit Wolfgang Anders. Der Samtgemeindebürgermeister war sichtlich erleichtert, dass in einem ersten Bauabschnitt die notwendige E hat der Förderverein Freibad Stadtoldendorf noch einmal ein Frühstück mit Vereinsmitgliedern und Freunden des Fördervereins veranstaltet. Wie auf den Fotos gut zu sehen, sind nicht nur viele der Einladung gefolgt, sondern es hat auch das Wetter mitgespielt. In gemütlicher Runde fällt es allen etwas leichter, mit dem Warten auf die Saison 2020 zu beginnen!

Das erste Frühstück im Freibad der Saison 2019

Endlich sind die Türen des Freibades wieder geöffnet! Wie auch in den letzten Jahren, haben sich Mitglieder und Unterstützer des Fördervereins am 12. Mai zu einem Frühstück im Freibad getroffen. Der Neue Kioskbetreiber, Familie von Frankenstein, hatte enorm "aufgetafelt" und so zu einem guten Start beigetragen.